Cookies

Cookie-Nutzung

HebebĂŒhne mobil einsetzen – die flexible Lösung

Die mobile HebebĂŒhne kann nach oben und unten bewegt werden. Sie ist nicht fest in der Werkstatt integriert, sondern mobil und damit flexibel einsetzbar. RĂ€der an der Unterseite sorgen fĂŒr ein leichtes Bewegen. So rĂ€umst du die HebebĂŒhne beispielsweise aus dem Weg, wenn sie nicht gebraucht wird. Sie kommt hauptsĂ€chlich im Bereich KFZ zum Einsatz. Wir haben uns die Modelle fĂŒr dich genauer angeschaut.
Besonderheiten
  • mobil einsetzbar
  • leicht zu bewegen
  • mit RĂ€dern
  • Schere oder SĂ€ule
  • einfach zu bedienen

Mobile HebebĂŒhnen im Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Die mobile HebebĂŒhne befördert schwere Lasten nach oben und kann sanft wieder abgesenkt werden. Sie kommt meist in AutowerkstĂ€tten zum Einsatz und kann bei Nichtgebrauch wieder bequem verstaut werden.
  • Das Anheben funktioniert entweder ĂŒber ein Scheren- oder SĂ€ulensystem. Hier ist der Antrieb unterschiedlich aufgebaut, funktioniert aber meist hydraulisch. Daneben gibt es pneumatische Systeme oder HebebĂŒhnen mit Ketten.
  • Bei der Fertigung wird auf ein geringes Gewicht und klappbare Teile geachtet. So lĂ€sst sich die TransportgrĂ¶ĂŸe der BĂŒhne verringern und sie ist noch flexibler einsetzbar.
Inhaltsverzeichnis

MWS ScherenhebebĂŒhne

MWS ScherenhebebĂŒhne
Besonderheiten
  • fĂŒr MotorrĂ€der
  • mit Rollen
  • Traglast 135 kg
  • bis 87 cm Höhe
  • 57 x 50 x 93 cm
155,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Diese kompakte HebebĂŒhne von MWS kann mobil eingesetzt werden. Sie dient als ArbeitsbĂŒhne oder als HebebĂŒhne fĂŒr MotorrĂ€der- Die maximale Traglast liegt bei 135 kg. HĂ€ufig kommt sie in Kfz- und Motorrad-WerkstĂ€tten zum Einsatz. Beim Aufbau handelt es sich um eine solide Stahlkonstruktion. Angehoben wird ĂŒber ein Scherensystem. Das Gewicht verteilt sich auf 4 RĂ€der. So lĂ€sst sich die HebebĂŒhne leicht verschieben und bietet mehr FlexibilitĂ€t. Die Bedienung erfolgt ĂŒber ein Fußpedal. Außerdem gibt es eine Schließstange fĂŒr den Sicherheitsanspruch. Die Maße liegen bei 57 x 50 x 93 cm. Insgesamt kommt die BĂŒhne auf ein Gewicht von 24 kg. Die ArbeitsflĂ€che kann von 35 bis 87 cm verstellt werden.
Die Kunden beschreiben die mobile HebebĂŒhne als sehr stabil. Sie wird fast aufgebaut geliefert, sodass du nur noch das Fußpedal montieren musst. Beim Ablassen ist etwas Vorsicht geboten. Hier solltest du beispielsweise dein Motorrad mit festhalten. Außerdem muss das Pedal komplett gedrĂŒckt sein, sonst ruckelt die BĂŒhne. Die Traglast ist manchen Kunden nicht ganz ausreichend fĂŒr große und schwere MotorrĂ€der. DafĂŒr lĂ€sst sich die BĂŒhne ĂŒber die vier Rollen leicht bewegen.

VorteileNachteile
  • stabil verarbeitet
  • schnell einsatzbereit
  • einfache Bedienung
  • mit Fußpedal
  • leicht zu bewegen
  • Traglast nur bis 135 kg
  • ruckelt beim Ablassen manchmal

HBM mobile ScherenhebebĂŒhne

HBM mobile ScherenhebebĂŒhne
Besonderheiten
  • extra niedrig
  • Traglast bis 2,5 t
  • mit Fußpedal
  • Farbe: Rot
  • kompakte Maße
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Diese ScherenhebebĂŒhne muss nicht am Boden befestigt werden. Sie ist besonders niedrig gestaltet und bietet in Ausgangsposition nicht mehr Höhe als 15 cm. Zudem zeigt sie sich kompakt von den Maßen mehr. Das Verstellen funktioniert vollautomatisch ĂŒber ein Fußpedal. Die Hydraulikpumpe wird dabei mit Luftdruck betrieben und hebt das BĂŒhnensystem an. Du brauchst also nur Druckluft in deiner Werkstatt fĂŒr den Anschluss. Der große Zylinder hat genug Kraft, um 2,5 Tonnen problemlos zu heben. Damit eignet sich das Modell sehr gut fĂŒr KFZ-WerkstĂ€tten. Das Fußpedal ist direkt am GehĂ€use der Hydraulikpumpe montiert. Der Mechanismus basiert auf einem Parallelogramm. Daher ist im zusammengeklappten Zustand eine sehr niedrige Höhe zu erreichen. Kippst du das Fußpedal nach unten, so arbeitet die Hydraulikpumpe langsam. Das Sicherheitssystem verriegelt entsprechend.
Von den Kunden gibt es zu dieser HebebĂŒhne noch nicht viele Meinungen. Sie sind aber mit der niedrigen Ausgangsposition sehr zufrieden. Außerdem wirkt die Verarbeitung stabil. Der Betrieb mit dem Fußpedal ist einfach zu verstehen und es gibt die nötigen Sicherheitsmechanismen. DafĂŒr ist die HebebĂŒhne weniger fĂŒr Montagearbeiten unter dem Wagen geeignet.

VorteileNachteile
  • niedriger Ausgang
  • starke Traglast
  • einfache Bedienung
  • nicht fest verbaut
  • solide Verarbeitung
  • nicht fĂŒr Arbeiten unter dem Wagen geeignet

1-SĂ€ulen-HebebĂŒhne mobil

1-SĂ€ulen-HebebĂŒhne mobil
Besonderheiten
  • 2500 kg Tragkraft
  • mit Hubwagen
  • 230 V Motor
  • verschiedene Adapter
  • 1860 mm Hubhöhe
777,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Diese mobile HebebĂŒhne basiert auf dem SĂ€ulenprinzip. Bis zu 2500 kg Tragkraft kann erreicht werden. Durch die kompakten Maße kann die BĂŒhne auch in kleineren WerkstĂ€tten zum Einsatz kommen. Dank integriertem Hubwagen ist sie einfach zu bewegen und kann verschoben werden. Besonders KFZ-WerkstĂ€tten und Lackierbetriebe greifen auf dieses Modell zurĂŒck. Der Antrieb ist elektrohydraulisch und ermöglicht ein leises und effizientes Arbeiten. Du kannst die HebebĂŒhne also an eine einfache 230 Volt Steckdose mit 16 Ampere anschließen. Die Tragteller sind mit Teleskopspindeln angebracht und können in der Höhe verstellt werden. Außerdem gibt es Adapter, um möglichst flexibel arbeiten zu können. Der Hubwagen ist mit Lenk- und Blockrollen ausgestattet. Bedient wird das ganze System ĂŒber den Schaltschrank. Die Funktion „Senken“ ist auch bei Stromausfall verfĂŒgbar, da es direkt an der Hydraulik auch einen Hebel gibt. Die minimale Aufnahmehöhe liegt bei 100 mm.
Die Kunden sind mit der HebebĂŒhne recht zufrieden. Sie bietet einen vielseitigen Einsatz und vor allem eine geringe Hubzeit. In wenigen Sekunden ist der Höchststand erreicht. Die Gesamtbauhöhe liegt bei nur 2600 mm, sodass das Modell auch in kleineren WerkstĂ€tten eingesetzt werden kann. Die Tragarme arretieren automatisch. Allerdings solltest du das Modell nur auf einem ebenen und befestigten Untergrund einsetzen. Außerdem erfolgt der Transport zerlegt, sodass die BĂŒhne erst aufgebaut werden musst.

VorteileNachteile
  • vielseitiger Einsatz
  • sehr stabil
  • leichter Anschluss
  • variable AufsĂ€tze
  • ideal fĂŒr kleinere WerkstĂ€tten
  • muss erst aufgebaut werden
  • nur auf ebenem Untergrund

MSW HB-1500 HebebĂŒhne

MSW HB-1500 HebebĂŒhne
Besonderheiten
  • Traglast 1500 kg
  • Gummiauflage
  • 150 bis 585 mm
  • LĂ€ngenverstellung
  • Farbe: Blau
695,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Diese HebebĂŒhne ist fĂŒr kleinere AutowerkstĂ€tten geeignet. Sie zeigt sich multifunktional. Es gibt einen Vorder- und Hinterhub. Außerdem können 4 RĂ€der gleichzeitig angehoben werden. Ebenso ist eine gewisse Neigung möglich. Insgesamt erreicht das Modell eine Tragkraft bis 1.500 kg. Der Hubbereich geht von 150 bis zu 585 mm. Fahrzeuge können also bis zu einer Höhe von 58,5 cm angehoben werden. Es handelt sich aber nicht um einen hydraulischen oder elektrischen Antrieb. Die Verwendung erfolgt ĂŒber einen Hebel oder auch ĂŒber eine Bohrmaschine. Daneben kann die LĂ€nge verstellt werden. Die HebebĂŒhne gewĂ€hrt drei verschiedene Positionen mit 800 mm, 1.115 mm und 1.540 mm. Der hoch belastbare Stahl sorgt fĂŒr eine gute Festigkeit und einen langen Halt.
Auch die Kunden beschreiben eine robuste Konstruktion, sodass verschiedene Autos problemlos angehoben werden können. Allerdings handelt es sich nur um ein kurzfristiges Anheben. Ein langfristiges Heben der hohen Traglast von 1.500 kg ist untersagt. DafĂŒr kann die LĂ€ngenverstellung gut an das Fahrzeug angepasst werden. Etwas gewöhnungsbedĂŒrftig ist der Betrieb ĂŒber den Hebel oder die Bohrmaschine. DafĂŒr brauchst du keinen zusĂ€tzlichen Anschluss der HebebĂŒhne in deiner Werkstatt.

VorteileNachteile
  • stabil konstruiert
  • LĂ€ngen einstellbar
  • kein Anschluss nötig
  • leichtes Gewicht
  • multifunktional
  • Bedienung per Hand
  • kein dauerhaftes Anheben erlaubt

Was ist eine mobile HebebĂŒhne?

Eine HebebĂŒhne sollte in jeder Autowerkstatt zu finden sein. Sie befördert das Fahrzeug oder Motorrad nach oben, um eine angenehme Arbeitshöhe zu erreichen. Außerdem können Arbeiten direkt unter dem Fahrzeug erledigt werden und die Funktionen der Bauteile geprĂŒft. Bei MotorrĂ€dern ist ein Ă€hnlicher Komfort geboten. Auf angenehmer Höhe lassen sich die RĂ€der wechseln und Schraubarbeiten einfacher durchfĂŒhren. Doch nicht jede Werkstatt bietet den Platz einer fest installierten HebebĂŒhne. Hier kommt die mobile Variante zum Einsatz.

Die mobile HebebĂŒhne zeichnet sich durch kompakte Maße und trotzdem eine große Traglast aus. Auf RĂ€dern oder einer anderen Vorrichtung gelagert, kann sie einfach bewegt werden. Sie befindet sich also nicht immer an der gleichen Stelle, sondern ist flexibel einsetzbar. Gerade kleine oder enge WerkstĂ€tten wissen diesen Vorteil zu schĂ€tzen. Nach der Reparatur wird die HebebĂŒhne wieder verstaut und der Platz steht fĂŒr andere Arbeiten zur VerfĂŒgung. Somit ergeben sich folgende Vorteile:

  • flexibel einsetzbar
  • sehr platzsparend
  • leichter Transport
  • keine großen SĂ€ulen im Weg
  • multifunktional
  • keine VerĂ€nderung am Arbeitsplatz

Die kleinen mobilen Helfer sind aber nicht nur im Bereich KFZ sinnvoll. Auch in der Theatertechnik oder zur Baumpflege kommen diese Varianten zum Einsatz. Schauen wir uns im folgenden Ratgeber also genauer an, was es fĂŒr verschiedene Modelle gibt und worauf du bei der Auswahl der mobilen HebebĂŒhne achten solltest.

Funktion: Scheren- oder SĂ€ulensystem

Die meisten mobilen HebebĂŒhnen sind fĂŒr Autos konzipiert. Sie besitzen vier Arme oder Aufnahmen, auf denen sich die RĂ€der platzieren lassen. Daneben gibt es aber auch Modelle mit zwei Rampen, die das Fahrzeug aufnehmen. Wichtig ist immer, das Fahrzeug korrekt zu platzieren und ordentlich zu sichern. Sind alle Vorrichtungen fest und das Fahrzeug ist fixiert, geht es langsam nach oben. Hier gibt es wieder unterschiedliche Systeme:

ScherenhebebĂŒhne

Wird die HebebĂŒhne mit Scheren nach oben befördert, so verĂ€ndert sich der Winkel der einzelnen Scheren. Der große Vorteil hierbei ist das stufenlose Verstellen. Diese Modelle funktionieren zum grĂ¶ĂŸten Teil hydraulisch.

SĂ€ulen-HebebĂŒhne

Die HebebĂŒhnen mit einem SĂ€ulensystem fahren an dieser SĂ€ule nach oben. Hier versteckt sich ein Spindelantrieb dahinter. Eine Mutter wird an einer Spindel immer wieder nach oben gefĂŒhrt. Auch hier kannst du dich auf ein stufenloses Anheben verlassen.

Antrieb: hydraulisch oder elektromechanisch

FĂŒr besonders schwere Lasten eignet sich eher die Hydraulik. Sie funktioniert ĂŒber eine Hydraulikpumpe und ĂŒber FlĂŒssigkeit. Dadurch können große Höhenunterschiede bei einem enormen Kraftaufwand ĂŒberwunden werden.

In vielen WerkstĂ€tten ist allerdings auch Druckkluft fĂŒr verschiedene Werkzeuge verfĂŒgbar. Teilweise können die mobilen HebebĂŒhnen auf die gleiche Weise angeschlossen werden und befördern die lasten ĂŒber ein pneumatisches System nach oben.

Die dritte Variante ist elektromechanisch. Hierbei brauchst du einen Anschluss an eine 230 Volt Steckdose, die mit 16 Ampere abgesichert ist. Über einen Motor wird die HebebĂŒhne dann gespeist, kann aber mit einer Sicherheitsvorkehrung auch bei Stromausfall wieder herabgelassen werden.

Wo wird eine mobile HebebĂŒhne gebraucht?

Eine mobile HebebĂŒhne kann ĂŒberall auf ebenem Untergrund eingesetzt werden. Das ist besonders wichtig, damit das Modell nicht kippt. Es wird ĂŒberall dort gebraucht, wo keine dauerhafte HebebĂŒhne installiert werden kann. Kleine AutohĂ€user nutzen lieber die FlĂ€che fĂŒr Ausstellungsfahrzeuge und belassen die Werkstatt eher kleiner. DarĂŒber hinaus nutzen mobile WerkstĂ€tten die kleinen BĂŒhnen und bieten ihren Kunden einen besonderen Service, der gern in Anspruch genommen wird. Klappbare Teile, kompakte Maße und ein geringes Eigengewicht machen den Transport ĂŒberhaupt erst möglich. Du bleibst also möglichst flexibel und profitierst trotzdem von einem multifunktionalen Einsatzbereich.

Wie teuer ist eine HebebĂŒhne als mobile Version?

Die Modellauswahl ist relativ groß und abhĂ€ngig vom Einsatzbereich. Genauso groß erscheint die Preisspanne. Du solltest vorab genau deine Vorstellungen definieren. Eine hohe Tragkraft, eine solide Verarbeitung und eine hochwertige QualitĂ€t sorgen fĂŒr einen entsprechend hohen Preis. Das mittlere Preissegment geht von etwa 2.000 – 3.000 Euro. Hier bekommst du mobile HebebĂŒhnen, die bis zu 3 Tonnen Traglast mitbringen. Das entspricht einem normalen Mittelklassewagen. Kleinere Modelle tragen nur 1,5 bis 2,5 Tonnen und sind fĂŒr 1.000 – 2.000 Euro zu haben.

Tipp
Wer sich kein neues Modell leisten kann oder nicht so viel Geld zur VerfĂŒgung hat, kauft sich die mobile HebebĂŒhne gebraucht und spart am Preis. Hier solltest du aber auf einen guten Zustand und hochwertige QualitĂ€t achten.

Maße und Aufbewahrung – kompakt und leicht im Gewicht

Bei einer mobilen HebebĂŒhne solltest du dir natĂŒrlich auch Gedanken um den Transport machen oder die Aufbewahrung. Ist kein Platz in der Werkstatt, so muss die BĂŒhne wenigstens kompakt an die Seite gerĂ€umt werden können. Wichtig hierbei zu wissen: die SĂ€ulen können bei den Modellen nicht eingeklappt werden. Wer ein eher flaches Konstrukt benötigt, muss auf eine ScherenhebebĂŒhne setzen. Die Scheren fahren sich kompakt zusammen, benötigen dafĂŒr aber eine grĂ¶ĂŸere FlĂ€che.

Vom Gewicht her liegen die HebebĂŒhnen zwischen 250 und 1200 Kilogramm. Sie sind also nicht schnell angefasst und an die Seite gestellt. Bei manchen Modellen bekommst du aber die Kombination mit einem Hubwagen und rollst die bequem an die Seite. Achte bei der Lagerung auch auf eine sichere Position, sodass die BĂŒhne nicht umkippt oder beschĂ€digt werden kann.

Wichtige Kaufkriterien fĂŒr eine mobile HebebĂŒhne

Soll die HebebĂŒhne mobil sein, kommt es nicht nur auf das verfĂŒgbare Budget an. Du solltest genauer ĂŒberlegen, wo das Modell eingesetzt wird und welchen Standort es fĂŒr die Lagerung bekommt. Daneben spielen auch Traglast, QualitĂ€t und Verarbeitung eine wichtige Rolle. Wir haben dir einige relevante Kaufkriterien in einer Tabelle genauer zusammengestellt:

KriteriumHinweise
Traglastmaximale
  • Traglast beachten
  • mind. 1 – 2,5 Tonnen
  • grĂ¶ĂŸere Modelle bis 3t
  • darf nicht ĂŒberschritten werden
  • nicht als Dauertraglast zu verstehen
Höhe
  • SĂ€ulen oder Scheren
  • SĂ€ulen brauchen eine hohe Halle
  • ermöglichen viel Platz nach oben
  • Schweren nur bis ca. 1 m
  • Höhe limitiert einsetzbar
Antrieb
  • hydraulische Funktion
  • Kurzhub
  • mit Fußpedal
  • einfache Bedienung
  • elektromechanisch
  • pneumatisch
  • mit Stromanschluss oder nicht
  • möglichst flexibler Anschluss
Komfort
  • einfache Bedienung
  • geringes Gewicht
  • klappbare Teile
  • niedriges Auffahren möglich
  • wechselbare AufsĂ€tze
  • verstellbar in der LĂ€nge
Zubehör/Ersatzteile
  • Gummiblöcke
  • Kunststoffmatten
  • Gummiklötze
  • AbstĂŒtzsysteme
  • Sicherungen
  • kleine Auffahrrampen
  • Dichtungen
  • Hydrauliköl

Die wichtigsten Hersteller – WDW, Finkbeiner und mehr

Werfen wir nun einen Blick auf die verschiedenen Hersteller. Einige Firmen haben sich bei den Kunden bereits einen Namen gemacht, ĂŒberzeugen mit hochwertiger QualitĂ€t und mit einer sicheren Verarbeitung der BĂŒhnen. Viele BĂŒhnen oder Ersatzteile sind im Versand zu haben. Du solltest aber auf die Lieferzeit achten, die teilweise hoch ausfĂ€llt. Auf einige Unternehmen wollen wir nĂ€her eingehen:

HerstellerBesonderheiten
WDW
  • beliebtes Modell: Lift 5500
  • Lift extended
  • breiter Einsatzbereich
  • Sicherheit und StabilitĂ€t
  • ScherenbĂŒhnen
  • verschiedene Hebetechniken
  • Multifunktionswerkzeug
Finkbeiner
  • beliebt: FHB 3500 Tragkraft
  • aus dem Schwarzwald
  • SĂ€ulensystem
  • von einer Person bedienbar
  • ortsungebunden einsetzbar
  • mit Batteriebetrieb ausgestattet
  • bis zu 3,5 Tonnen
Krömer
  • ScherenhebebĂŒhnen
  • platzsparende Bauweise
  • ideal bei engen PlatzverhĂ€ltnissen
  • flache Überfahrhöhe
  • bis zu 5 Tonnen Tragkraft
  • viele verschiedene Modelle zur Auswahl
  • mit 230 V Stromanschluss
Weber
  • Scherenhubtische
  • sehr platzsparend
  • Sicherheitsverriegelung
  • viel Zubehör
  • niedrige Überfahrhöhe
  • große Hubhöhe möglich
  • mit Elektroanschluss
  • Unternehmen aus Deutschland

Ein ebenso beliebtes Unternehmen ist Twin Busch. Im folgenden Video siehst du die TW S3-10 E als mobile ScherenhebebĂŒhne im Einsatz:

Kundenmeinungen – ideal bei wenig Platz

Brauchst du das Modell nicht stĂ€ndig und hast nur einen geringen Platz zur VerfĂŒgung, solltest du die HebebĂŒhne mobil einsetzen. Sie ist flexibel zu nutzen und bietet viele Funktionen. Zudem kann sie recht einfach transportiert werden und ist platzsparend. Dir stehen in der Werkstatt nicht stĂ€ndig SĂ€ulen im Weg und du kannst deinen Service auch mobil anbieten. Vielleicht gehört dir die Werkstatt nicht oder du hast dir nur einen Raum angemietet? Statt hier ein System fest im Boden zu verschrauben, kannst du den Raum immer so verlassen, wie du ihn vorgefunden hast.

Beim Kauf achten die Kunden sehr auf eine leichte und komfortable Bedienung. Außerdem spielen Traglast und die maximale und minimale Höhe immer eine wichtige Rolle. Kleinere Arbeiten am Fahrzeug können dann immer zu Hause durchgefĂŒhrt werden. Außerdem solltest du auf die Sicherheitssysteme achten. Wer auf eine solide Verarbeitung und QualitĂ€t setzt, muss auch mit einem guten Preis rechnen. Die Anschaffungskosten sind fĂŒr eine seltene Nutzung zu hoch. Eine mobile HebebĂŒhne lohnt sich also nur, wenn du sie öfter im Einsatz hast.

Einen kleinen Praxistest bietet dieses Video von Mr. DO IT! Auf Youtube. Er stellt seine mobile HebebĂŒhne von WDW genauer vor:

Ein tĂ€glicher Auf- und Abbau ist nicht empfehlenswert. Hier verschleißen die Teile viel zu schnell. DarĂŒber hinaus warnen manche Hersteller auch, dass du die Traglast nicht auf Dauer ausnutzen solltest. Fahre also nach getaner Arbeit oder am Abend den PKW wieder nach unten und lass es nicht lange auf der BĂŒhne stehen. Suche dir immer eine ebene und flache Stelle fĂŒr den Aufbau, komplett ohne Steigung.

Manche HebebĂŒhnen sind so eng konstruiert, dass sie nicht fĂŒr Arbeiten unter dem Fahrzeug geeignet sind. Du kannst damit nur bequem die Reifen wechseln oder beispielsweise nur den Vorder- oder Hinterbereich anheben. Außerdem mĂŒssen die BĂŒhnen im Vergleich zu einer Grube immer regelmĂ€ĂŸig gewartet und kontrolliert werden, sonst ĂŒbersiehst du vielleicht einen Sicherheitsmangel.

FAQ – hĂ€ufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Kann ich eine HebebĂŒhne mobil gebraucht kaufen?
  • HebebĂŒhnen lassen sich auch gebraucht kaufen.
  • Hier bekommst du die Modelle zu einem deutlich gĂŒnstigeren Preis.
  • Achte aber trotzdem auf eine fehlerfreie und hochwertige verarbeiten.
Kann ich eine mobile HebebĂŒhne mieten?
  • Eine mobile HebebĂŒhne zu mieten lohnt sich bei seltenen Arbeiten.
  • Muss ein Baum gefĂ€llt werden oder sind Arbeiten in gewisser Höhe zu erledigen, lohnt sich die einmalige Miete.
Gibt es eine HebebĂŒhne mobil bis 3t?
  • GrĂ¶ĂŸere HebebĂŒhnen können mobil bis 3t eingesetzt werden.
  • Sie bringen ein hohen Eigengewicht mit sich und erreichen aber auch eine hohe Traglast.
nach oben